headerFussi.jpg

Trainer

Uwe Esch

Abteilungsleiter Fussball

Uwe Lohmeyer

Mitglied beim ASV werden:

Auswärtssieg am Nikolaustag- Gegenheimer besonders „brav“!

Am Nikolaussonntag stand für den ASV ein schweres Auswärtsspiel auf dem Zettel. Mit der Langensteinbach- Reserve spielte man gegen ein Team, welches die letzten 7 Spiele nicht verlor und dabei gar 6 Mal dreifach punktete. Auf Seiten des ASV war man entsprechend gewarnt, als bei strahlender Sonne und angenehmen Temperaturen der Anpfiff ungewohnt früh um 12 Uhr erklang.

In den ersten Minuten der Partie war abtasten angesagt, beide Mannschaften versuchten vorerst defensiv stabil zu stehen, ohne offensiv zu viel Risiko zu gehen. Torchancen waren dementsprechend erstmal Mangelware. Es dauerte bis zur 21. Minute ehe der erste gefährliche Ball Richtung SVL- Gehäuse flog. Ein Lohmeyer- Freistoß fand nur den Pfosten, den Nachschuss konnte jedoch Gegenheimer zur 1:0 Führung über die Linie zittern. In der Folge nahm das Spiel an Robustheit zu. Die Heimmannschaft zeigte warum sie in der Fairness Tabelle auf dem letzten Platz steht; der Schiedsrichter tat sein Übriges und lies (auf beiden Seiten) leider zu viel durchgehen, so dass sich ein Spiel mit vielen Fouls entwickelte. Die Heimelf wurde vor allem nach Standards gefährlich, konnte jedoch keinen Ertrag aus ihren Möglichkeiten erzielen. In der 32. Minute dann wie aus dem Nichts das 2:0 für die Stickel. Ein Abstimmungsproblem zwischen SVL- Verteidiger und Torwart ermöglichte Lohmeyer die Großchance, die im Nachschuss durch Peluso vollendet wurde. Bis zur Halbzeit gab es dann nur noch einen Aufreger: ein SVL Akteur hinderte den bärenstarken Gegenheimer am Konter, in dem er den enteilten Außenspieler ohne jegliche Chance auf den Ball von hinten die Füße wegzog. Das Spielgerät war bei dieser Grätsche ungefähr so weit entfernt, wie Gina- Lisa Lohfink vom Hochschulabschluss. Der Schiedsrichter bewies sich jedoch als großzügiger Nikolaus und zeigte nur die gelbe Karte.

Für die zweite Halbzeit nahm sich der ASV vor, weniger Torchancen zuzulassen und mit einem dritten Treffer für die Vorentscheidung zu sorgen. Stattdessen klingelte es nur ein paar Minuten nach Wiederanpfiff im ASV Tor. Die Gefährlichkeit nach Standards des SVL sollte sich bewahrheiten: nach einer Ecke nutze Feißt die Unordnung im ASV- Sechzehner zum 1:2 Anschlusstreffer. Das Tor versprach zwar noch einmal spannende Minuten, jedoch plätscherte das Spiel in den Folgeminuten eher vor sich hin als wirklich für Unterhaltung zu sorgen. Der ASV wollte nicht- der SVL konnte nicht mehr. In der 85. Minute nutze dann Gegenheimer endgültig die Gelegenheit das Spiel als Matchwinner zu verlassen, in dem er einen Konter aus relativ spitzem Winkel wuchtig ins SVL Tor abschloss.
Das Spiel war entschieden und der nächste Dreier eingefahren.

Es war das erwartet schwere Spiel, da die Langesteinbach Reserve vor allem kämpferisch mithielt und nach Standards immer wieder für Gefahr sorgte. Am Ende gewinnen die Blauschwarzen vor allem auf Grund der effektiveren Chancenauswertung, ohne wirklichen Spitzenfußball gezeigt zu haben.

Am kommenden Sonntag steht dann das letzte Spiel im Jahr 2015 an. Im Nachholspiel ist dann der SG Bad Herrenalb um 13 Uhr zu Gast am Horbenloch.

Joomla Template by Joomla51.com